Amitayus Retreat Monastery

Deutsch (DE-AT-CH)
Joomla Templates and Joomla Extensions by ZooTemplate.com

Kurze Geschichte der Gründung

des Buddhistischen Klausurzentrums Amitayus

Am 12.12.2009 gründete sich der Verein "Buddhistisches Klausurzentrum Amitayus", ein Verein zur Förderung von intensiver Meditationspraxis.

Unter der Leitung des Ehrwürdigen Mönchs Thich Hanh Tan konnte noch am selben Tag der Kauf eines großen Grundstückes mit drei Gebäuden abgeschlossen werden. Damit rückte die Verwirklichung der Vision des Ehrwüridigen Hanh Tan in greifbare Nähe. Der Ehrwürdige hatte vor drei Jahren Deutschland verlassen, nachdem er dem Kloster Vien Giac in Hannover lange Zeit als Abt vorangestanden hatte. Sein Ziel war es, mit seinen Schülern einen Ort zu finden, in dem sie in Rückziehung über einen längeren Zeitraum zu meditieren. Trotz vieler Hindernisse schien es so, als wäre dieser Ort gefunden. In Laos haben ihm buddhistische Laien ein Stück Land gespendet, auf dem er eine Erimitage errichten konnte. Doch er hatte nicht mit dem Widerstand der Behörden in Laos gerechnet, die sich nicht in der Lage sahen, dem Ehrwürdigen ein mehrjähriges Visum auszustellen. Nachdem er sich an die Wahrsagung eines Mönches seines Heimatlands Vietnam erinnerte, der ihm erklärte hatte, dass seine Zukunft nicht in Asien liegen würde, entschloss er, sich in seiner zweiten Heimat Deutschland den Wunsch nach einem Ort intensiver Meditationspraxis zu realisieren. Durch die Unterstützung der Dharmabeschützer fand er ein geeignetes Objekt im Internet. Es ist ein Grundstück von 15.384 qm mit drei Gebäuden in dem kleinen Örtchen "Schmiedeberg", gut 40 km von Dresden entfernt, mitten in der "Sächsischen Schweiz". Diese Landschaft ist berühmt für ihre wilde Schönheit und scheint wie geschaffen für die Meditation in der Zurückgezogenheit. Im Rücken des Grundstücks befindet sich ein langer Berghang und von vorn wird es von einem Bach gesäumt.  Die Gebäude sind geräumig und wurden 2001 renoviert. Der wichtigste Faktor für die Kaufentscheidung jedoch war der Kaufpreis, der allen Gründungsmitgliedern erschwinglich schien. Der Preis liegt bei 115.00 Euro und soll in drei Raten bezahlt werden. 20.000 Euro sofort beim notariellen Vertragabschluss, 65.000 Euro bis Mitte März und Ende April noch einmal 30.000 Euro. Dazu kommen noch Steuern und Notarkosten von etwa 5.000 Euro, alles in allem 120.000 Euro. Mit der endgültigen Übernahme des Objekts fallen natürlich noch Kosten für Einrichtung, Reparaturen etc. etc. an. Doch das ist im Moment noch nicht so wichig. Jetzt konzentriert sich die kleine Gemeinschaft um den Ehrwürdigen darauf, Ende März die Gebäude zu beziehen und dann mit der intensiven Meditationspraxis zu beginnen. Diese Vision des Ehrwürdigen und seiner Gemeinschaft lebt von Dana, das heißt, auf Spendenbasis. Dana bezeichnet im Buddhismus allgemein etwas, das geschenkt wird, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Damit beschreibt Dana eine Geisteshaltung der Freigiebigkeit und Großzügigkeit und des Loslassens. Der Ehrwürdige und seine Gemeinschaft bittet um Ihre Unterstützung, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Für eine freiwillige Spende und Ihr Wohlwollen bedanken wir uns schon jetzt ganz herzlich und widmen den daraus entstehenden Verdienst allen Wesen zur Erlangung vollkommener Gesundheit und höchster Zufriendenheit.

Namo Maitreya Buddha, Buddha der Zukunft.



Get the Flash Player to see this player.

time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module

MDR Bericht über Amitayus

You must have Flash Player installed in order to see this player.

Anfahrt

Geben Sie bitte Ihre Adresse ein, um die einen Strassenplan nach Amitayus zu erstellen.

Besucherzähler

301671
HeuteHeute230
GesternGestern314
Diese WocheDiese Woche1325
Dieses MonatDieses Monat7652
InsgesamtInsgesamt301671
Gast 1

Amitayus Facebook